Mittwoch, 23. September 2015

Neue Bücher zur naturwissenschaftlichen Begabungsförderung: auch zu Hause!

Ich entwickle gerade einige E-Books zur naturwissenschaftlichen Begabungsförderung von Geburt bis zur Hochschule. Band 1 und 2 sind auf Englisch:

Band 2 beschäftigt sich mit Naturwissenschaften im Kindergartenalter, ist also auch für Zuhause interessant. Er ist bereits bei Amazon erschienen http://www.amazon.de/Brausewetter-Preschool-Science-Curriculum-Curricula-ebook/dp/B013J8DYPC

Band 1 ist gerade in Arbeit und beschäftigt sich mit Möglichkeiten, naturwissenschaftliche Erfahrungen und Talente bei Unterdreijährigen zu fördern. Er wird ebenfalls bei Amazon erhältlich sein.

Speziell für Eltern entwickle ich zurzeit einfache Versuche, die sie mit ihren Kindern durchführen können. Dies ist ein Angebot besonders für Eltern von unausgelasteten Kindern oder aber für die Zeit der Herbstferien. Meine Erfahrungen mit dem Experimentieren bei den Spielenachmittagen in der Elterngruppe Laatzen der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V. fließen mit ein. http://www.myheimat.de/laatzen/ratgeber/dghk-spielenachmittag-fuer-hochbegabte-kinder-d2667534.html
Dieses E-Book ist auf Deutsch und jetzt auch über Amazon erhältlich: http://www.amazon.de/Brausewetters-naturwissenschaftliche-Begabungsförderung-Küchenchemie-ebook/dp/B016EBUPKS

Für den Chemieunterricht in Klasse 5 arbeite ich an Differenzierungsmaterial inkl. unterschiedlichen Versuchen auf drei Niveaus, mit einem Niveau explizit für begabte Schüler. Band 1 zu "Stoffeigenschaften" erscheint im März 2016 im Auer Verlag, Band 2 zu "Stoffgemischen" voraussichtlich im Herbst 2016.

Samstag, 5. September 2015

Erfahrungen mit dem MINT-Bereich bei der World Conference des World Council for Gifted and Talented Children im August 2015 in Dänemark

Es war meine erste World Conference, ganz sicher aber nicht meine letzte!
Obwohl ich nur einen Tag anwesend war und selber einen Vortrag hielt, waren diese wenigen Stunden bereits sehr inspirierend.
Als erstes möchte ich Hans Henrik Knoop als invited speaker nennen, der in seinem Vortrag "Positive Psychology in Education: How fairness, well-being and performance are mutually depending aspects of future education" die positive Psychologie sehr gelungen mit Begabtenförderung verknüpfte. Sein Vortrag kann man sich hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=SUps5dYvQJw

Dann habe ich mir insbesondere Vorträge zur Begabtenförderung im MINT-Bereich angehört:

- Ann Gadzikowski sprach über "Girl Power STEM: Engaging Girls in Science, Technology, Engineering & Math". Hier gibt es weitere Informationen dazu: http://redleafpressblog.org/2015/08/26/how-to-engage-girls-in-science-technology-engineering-math/

- Von Bronwyn MacFarlane habe ich sogar zwei Vorträge genossen:
"Common Core State Standards and Gifted Education Models: Relationship Opportunities between Federal Education Initiatives with Gifted Education Models and Systems for Achieving Instructional Differentiation" zu amerikanischen Bildungsstandards und Begabtenförderung

und "World Language Teacher Perceptions toward High Ability Students and Differentiated Instruction in Advanced Placement Classrooms" zum Fremdsprachenlernen für hochbegabte Schüler.
Informationen dazu gibt es in ihrem sehr empfehlenswerten, neuen Buch: http://www.amazon.de/STEM-Education-High-Ability-Learners-Implementing-ebook/dp/B0130PI4OK

Neben weiteren interessanten Vorträgen durfte ich dann meinen Ansatz zur frühkindlichen, naturwissenschaftlichen Begabungsförderung vorstellen "Scientific Talent Promotion in the Early Years: The Season-Oriented Preschool Science Curriculum". Ausführliche Informationen dazu gibt es unter: http://www.amazon.de/Brausewetter-Preschool-Science-Curriculum-Curricula-ebook/dp/B013J8DYPC

Es war eine tolle Erfahrung für mich, danke an alle Beteiligten!