Donnerstag, 26. März 2015

Begabungsförderung in den Naturwissenschaften in der KiTa


Ich habe umfassend gearbeitet zur Begabungsförderung in den Naturwissenschaften in der KiTa und auch bereits auf diesem Blog mehrfach dazu gepostet. Hier folgt eine Zusammenstellung aller Posts zum Thema:
  •  Wirkungen von Naturwissenschaften im Kindergartenalter
http://naturwissenschaften-mit-brausewetter.blogspot.de/2014/06/wirkungen-von-naturwissenschaften-im.html [26.3.2015]

  •  Naturbildung im Kindergarten - ein neues Thema?
http://naturwissenschaften-mit-brausewetter.blogspot.de/2014/06/naturbildung-im-kindergarten-ein-neues.html [26.3.2015]

  •   Naturwissenschaftliche Bildung im Jahreslauf
http://naturwissenschaften-mit-brausewetter.blogspot.de/2014/04/naturwissenschaftliche-bildung-im.html [26.3.2015]

  •   Naturwissenschaften im Kindergarten zwischen Themen der Kinder und Themen der Erwachsenen
http://naturwissenschaften-mit-brausewetter.blogspot.de/2014/03/naturwissenschaften-im-kindergarten.html [26.3.2015]

  •   Die Zukunft lernt im Kindergarten
http://naturwissenschaften-mit-brausewetter.blogspot.de/2014/03/die-zukunft-lernt-im-kindergarten.html [26.3.2015]

Weitere Auskünfte zur Begabungsförderung in den Naturwissenschaften in der KiTa erhalten Sie unter kerstin.brausewetter@web.de!

Veröffentlichung von (ausgezeichneten Fach-)Arbeiten von begabten Jugendlichen im MINT-Bereich

Immer wieder verfassen bereits Jugendliche hochkarätige (Fach-)Arbeiten, die es Wert sind, dass sie veröffentlicht werden. Aus persönlichen Gesprächen weiß ich, dass auch zwei spätere Professoren schon in ihren Jugendjahren zu sie interessierenden Themen publizieren konnten, und es waren nicht immer ihre späteren Spezialgebiete.
Welche Möglichkeiten haben Jugendliche heute, ihre Arbeiten zu veröffentlichen? Ich habe mich auf die Suche begeben nach solchen Veröffentlichungsmöglichkeiten im MINT-Bereich und bin dabei mit Hilfe weiterer Mentorinnen bei CyberMentor (www.cybermentor.de) auf folgende Zeitschriften gestoßen:

•    Die Zeitschrift "Junge Wissenschaft" veröffentlicht Artikel von Jugendlichen unter 23 Jahren, die in der Schule, z. B. im Rahmen von Jugend forscht, oder im Studium eine eigene Forschungsarbeit durchgeführt haben. Diese Artikel werden einem sogenannten „Peer Review“ unterzogen, also von Gutachtergremium begutachtet wie in wissenschaftlichen Fachzeitschriften üblich. http://www.verlag-jungewissenschaft.de/Autoren.43.0.html [26.3.2015]

•    Für Mathematik: http://www.wurzel.org/service/autoren.shtml#schuelerarbeiten [26.3.2015]

•    Für Physik: http://www.weltderphysik.de/detektor/mitmachen/ [26.3.2015]

Hier der Hinweis auf eine Veröffentlichung von schulischen Facharbeiten an der Ruhr-Universität Bochum: http://www.ruhr-uni-bochum.de/jungeuni/downloads/hansriegel_2013.pdf [17.5.2015]

Über Hinweise für Veröffentlichungsmöglichkeiten in anderen MINT-Fachgebieten wie Biologie, Chemie oder Informatik würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank für entsprechende Rückmeldungen unter kerstin.brausewetter@web.de und vielen Dank meinen Mitstreiterinnen bei CyberMentor!